Garten + Landschaft

Garten + Landschaft


Was treibt junge Landschaftsarchitekten an, sich selbständig zu machen? Wie gehen sie die aktuellen Aufgaben der Profession an? Wie besonders muss ein neues Büro sein, um Erfolg zu haben? Und was überhaupt bedeutet Erfolg für Nachwuchs-Talente? In der Novemberausgabe 2017 der Garten + Landschaft stellen wir die Büros Franz Reschke Studios, KRAFT.RAUM, Felixx und collectif topo*grafik vor und fragen nach.

weiterlesen

In der Novemberausgabe der Garten + Landschaft stellen wir das junge Landschaftsarchitekturbüro KRAFT.RAUM vor. Dieses macht mit demonstrativen, aber sachlichen Entwürfen auf sich aufmerksam, und ihr Chef baut auch schon Mal Modelle aus Obst und Schokolade: Das 13-köpfige Team von KRAFT.RAUM aus Krefeld scheut sich nicht vor unorthodoxen Methoden. Werft mit uns einen Blick in ihr Büro!

weiterlesen


Junger Wilder trifft alten Hasen: Deniz Dizici, 39, und Jürgen Weidinger, 54, stehen für zwei Generationen Landschaftsarchitektur. Wie haben die beiden den Sprung in den Job geschafft? Für die Novemberausgabe der Garten + Landschaft „Junge Talente“ trafen sich die beiden mit Philipp Sattler in Berlin und sprachen über die Zukunft der Landschaftsarchitektur.

weiterlesen

Das Planungsformat Internationale Bauausstellung verwechseln viele mit einer eierlegenden Wollmilchsau: Flexibel und zugleich visionär, zeitlich begrenzt trotz des Ziels der Verstetigung. In der Augustausgabe der Garten + Landschaft 2017 fragen wir, ob eigentlich derzeit überall IBA drin ist, wo IBA drauf steht und ob es nicht an der Zeit ist, wieder über andere Formate nachzudenken. Eine Heftvorschau.

weiterlesen


Im Moment wird ja viel über Mauern geredet. Und über Grenzen im Allgemeinen. Über sichtbare im Raum genauso wie über unsichtbare im Kopf. Beides hat uns wohl seit der Wiedervereinigung nicht mehr so bewegt wie jetzt, in einer Zeit, in der (auch) Mitteleuropa Wohlstand, Freiheit und Aufgeklärtheit statt zu teilen lieber hoch genug einzäunt. Grenzen […]

weiterlesen