Garten + Landschaft 03/2019

Beschreibung

Blick auf den Boden: Wie Beton und Naturstein Räume definieren

Bodenbeläge sind das wesentliche Gestaltungsmittel eines Freiraums. Die Textur des gewählten Materials entscheidet über Wirkung und Nutzung eines Ortes. Wir zeigen an Projekten aus dem In- und Ausland wie wirkungsvoll die Materialentscheidung sein kann und was es Neues gibt zum Thema Naturstein und Beton.

EINE FRAGE DER HALTUNG
Maren Brakebusch über den Wert regionaler Materialien

DAS RUNDE IM ECKIGEN
Topotek 1 und Adept interpretieren das Zentrum der dänischen Kleinstadt Aabenraa mit traditionellen Baustoffen neu

MIT RICHTIGEM MATERIAL GEGEN DIE BELIEBIGKEIT
Kommentar von WES Landschaftsarchitekt Hans-Hermann Krafft

WEGMARKE
Regenerierung und Biodiversität: Der Camí de les Guixeres der Architekten Batlle i Roig wurde zu Recht 2018 als „Landscape of the Year“ ausgezeichnet

STEIN AUS DEM REAGENZGLAS
Diana Drewes und Sascha Peters von Haute Innovation zu CO2-frei produzierten Steinen und Baustoffen

WENN STEINE IM WEG LIEGEN
Trotz Differenzen mit der Stadt Wiesbaden finden Adler & Olesch die richtige Lösung für die Außenraumgestaltung des RheinMain CongressCenters

SCHICHT FÜR SCHICHT
Thomas Armonat darüber, warum Stampfbeton Mut zum Risiko bedeutet

BETON SCHLÄGT WELLEN
Knapp zehn Jahre nach Fertigstellung unterzieht Elisabeth Rathjen den Landhausplatz in Innsbruck einer kritischen Inspektion

PRAXIS: Recycelte 3-D-Möbel
REFERENZ: Spaß am Sitzenbleiben
LÖSUNGEN: Licht im Außenraum