Garten + Landschaft 04/2018

Beschreibung

Wie geht Großwerden? Städte im Wachstum

Deutschlands Städte wachsen, und das meist zum Nachteil ihrer Freiräume. Was bedeutet der zunehmende Wachstumsdruck für unsere Kommunen und ihre Regionen? Wie geht man mit ihm am besten um? Können Städte auch kontrolliert wachsen? In der neuen Ausgabe stellen wir Ideen und Projekte vor, die sich mit gesundem Wachstum beschäftigen.

„MANCHMAL IST GRAU DAS NEUE GRÜN“
Alain Thierstein über die Zukunftsaussichten für wachsende Städte

IST URBANES GRÜN DER NEUE LUXUS?
Die Stadt wächst und ihr Freiraum muss weichen – oder nicht?

UM DIE ECKE GEDACHT
Die Stadt Hanau testet in einem Pilotprojekt ein kommunales Immobilienportal für Potenzialflächen

TEAM DIVERSITY
Das Projekt Startblok Riekerhaven in Amsterdam zeigt, wie Studenten und Geflüchtete selbstorganisiert und preiswert zusammenleben können

„OHNE GESUNDES LAND, KEINE VIBRIERENDEN STÄDTE“
Mark Michaeli spricht im Interview über die Auswirkungen des Städtewachstums auf den ländlichen Raum

WACHSTUM NACH INNEN
Sind Baugruppen-Projekte die Antwort auf die Frage, wie bezahlbarer Wohnraum entsteht?

ZÄHNE ZEIGEN
Das Bündnis Bezahlbares Wohnen e.V. im Porträt

 

FRAGE: Wie funktioniert Work-Life-Blending?
PRAXIS: Pflanzen gegen Starkregen
REFERENZ: Frisch verlegt
LÖSUNGEN: Neue Lösungen und Systeme