Garten + Landschaft 09/2019

Beschreibung

Die Handschrift der Millennials: Studenten zeigen, was sie können

Mit dem Semesterstart stellen wir in der aktuellen Ausgabe die besten Abschlussarbeiten von Landschaftsarchitektur-Studenten vor. Wir sprechen mit Studenten, Professoren und Büroinhabern über Stärken und Schwächen der derzeitigen Absolventen und inwiefern die Studiengänge sich verändern müssen.

REDEN WIR TACHELES
Statements aus der Disziplin zu den Themen Ausbildung und Lehre

ÜBER DEN RAND HINAUS
Björge Köhler, HCU Hamburg: Neue Ideen für Randlandschaften

AUF DEN GRUND GEGANGEN
Kerstin Wagener, Leibniz Universität Hannover: Entwurfsarbeit zur Gestaltung des Edersees

LANDSCHAFT IN GESCHLOSSENEN RÄUMEN
Fanny Brandauer, TU München: Über die Bedeutung von Ausstellungen in der Landschaftsarchitektur

DIE PERFEKTIONISTIN
Gewinnerin des Ulrich-Wolf-Preis 2019 Bernadette Brandl im Porträt

NUR DIE HARTEN KOMMEN IN DEN GARTEN
Marie Weßling, TU Dresden: Entwurfsarbeit zum Rektoratsgarten

EKEL UND SEINE QUALITÄTEN
Diana Mittendorfer, TU Berlin: Ekel als urbanes Phänomen

SCHINKEL 2019
Markus Storch und Ulrike Börst stellen ihre Gewinnerentwürfe vor

NIE WAR EIN MONTAG SCHÖNER
Die neue Job-Matching-Plattform „New Monday“

PRAXIS – ENTWÄSSERUNG: Wir brauchen das Retentionsdach
REFERENZ: Hier ist das Gras grün genug
LÖSUNGEN: Neue Lösungen und Systeme