Garten+Landschaft 12/2019

Beschreibung

Schritt für Schritt zum Ziel – Wie Parks heute entstehen

Sie sind die grünen Lungen unserer Städte, sie stehen für Erholung und Freizeit und sind für viele Landschaftsarchitekten die Königsdisziplin schlechthin: Parks. In der Dezemberausgabe der G+L nehmen wir eine Auswahl beeindruckender Parks in Europa unter die Lupe. Mit dabei: der Baakenpark in Hamburg, der Parque Central in Valencia sowie der Entwurf von „The Park“ am Flughafen Zürich.

„PARKS SOLLEN UNVERWECHSELBAR SEIN. INDIVIDUELL.”
Interview mit Marc Pouzol, Klaus Hoppe und Dorothee Halbrock über Parks der Zukunft am Beispiel des aktuellen Hamburger PARKS­-Projekt

ERFOLGSGESCHICHTE BAAKENPARK
Ljubica Heinsen spürt dem Besonderen des Hamburger Baakenparks vom Atelier Loidl nach

GRÜNE GRANDEUR
Leonardo Lella über den Entwurf zur Neugestaltung des Eiffelturm-­Areals in Paris von Gustafson Porter + Bowmann

WO EIN WILLE IST, IST EIN WEG
Karl H.C. Ludwig über einen Ort, der für Moskaus rasanten Wandel steht und Kultur und Kultur vereint: der Park Sarjadje

MIT FLUGHÖHE
Juliane von Hagen erklärt, wie Studio Vulkan im „Circle Park“ am Flughafen Zürich Flugverkehr und Naturschutz zusammendenken

VALENCIAS NEUE GRÜNE LUNGE
Anja Koller hat den Parque Central in Valencia besichtigt. Ihre Zwischenbilanz: Grün verbindet Nachbarschaften

VISION WESTBAHNPARK
Was wird aus dem Wiener Westbahnareal, wenn die Züge nicht mehr fahren? Stefanie Drlik über eine aktive Planerschaft und visionäre Ideen

EINE RUNDE SACHE
Charlie Clemoes über den Spoorpark im niederländischen Tilburg – ein Freiraum von und für Bürger

PRAXIS: Auf der FSB in Köln
REFERENZ: Urbaner Kupferstich
LÖSUNGEN: StadtmobÕiar