Garten + Landschaft

Cities initiative

How do we improve the social, technological and communicative openness of our cities? And how do we enhance the inclusion of all citizens through creative interface management?These are just a few key questions of the Baumeister Topos Cities Initiative. The Cities Initiative is based on the assumption that the City of the Future will be a Smart City: Digitalisation not only shapes our everyday lives but also the urban development. The Smart City will improve the quality of life by using technology to refine the efficiency of services and meet residents‘ needs. We engage architects, planners and decision makers in politics and business in a meaningful dialogue about the Future City and we will present innovative solutions that increase the quality of urban life.


In der Märzausgabe stellen wir euch den Münchner Verein Green City e.V. vor. Seit 25 Jahren prägt die Initiative mit ihren Aktionen das Münchner Stadtleben – von der Blade Night auf temporär autofreien Straßen bis hin zu Mitmach-Gärten. Hier präsentiert sich der Verein selber.

weiterlesen

In der Januarausgabe 2017 der Garten + Landschaft stellten wir euch Zebralog vor: Das Büro mit Sitz in Berlin und Bonn bezieht sich mit seinem Namen auf ein Tier mit besonderen Eigenschaften: wild, eigensinnig und dennoch soziales Herdentier. 2017 erwartet das Bonner Büro ein besonders spannendes Projekt: Von Februar bis Herbst führt es im Viktoriakarree […]

weiterlesen


Die neue Schweizer Gotthardachse verbindet Architektur, Infrastruktur und Landschaft. Seit über 20 Jahren begleitet eine interdisziplinäre Gruppe die Gestaltung aller sichtbaren Teile der transalpinen Flachbahn. Am 11. Dezember 2016 nahm die Schweizer Bundesbahn den Gotthard-Basistunnel offiziell in Betrieb. 1882 wurde der legendäre Gotthard-Eisenbahntunnel eröffnet. Noch heute vermittelt die Bahnfahrt durch die Kehrtunnel eindrücklich, wie die Schweizer […]

weiterlesen

Grüne Oasen statt grauer Asphaltwüsten – das ist das Motto des Münchner Architektenpaares Grub+LeJeune. Seit über 30 Jahren sorgen die beiden immer wieder für Aufsehen. Ihr erstes Projekt begann 1974 buchstäblich vor der eigenen Türe…   Für die Januarausgabe 2017 der Garten + Landschaft unterhielten wir uns mit Petra LeJeune-Grub und Hermann Grub. Hier gehts zum Shop!

weiterlesen


Public space was long a non-issue in Moscow. It was not until 2010, with the removal of mayor Yuri Luzhkov that a change began. A rethinking of public spirit occurred that went beyond the collectivist ideals of the Soviet period and the egocentrism of the preceding decade. As a result, planners once again began to work on the design of public space.

weiterlesen