Ausgezeichnet: Gärten des Jahres 2019

Zum vierten Mal wurden im Februar diesen Jahres auf Schloss Dyck die Gärten des Jahres ausgezeichnet. Aus einer Vielzahl an Einreichungen wählte die Jury einen Gewinner sowie fünf weitere Gärten aus. 

pueschel_ruinengarten_terrasseWEB
Sieger 2019: Der Ruinengarten von Volker Püschel, Foto: Sibylle Pietrek, Gartenfotografie

Garten des Jahres 2019 von Volker Püschel

Mit einem originalen und doch verfallenen Gebäude im Garten überraschte und überzeugte der Landschaftsarchitekt Volker Püschel und erhielt den Preis. „Beim Anblick der romantischen Südfassade war mir sofort klar, dass hier das Potenzial für etwas ganz Besonderes schlummert“, sagt er. Eigentlich sollte das Gebäude abgerissen werden, und es dauerte eine Weile, bis die Eigentümer sich auf einen Teilabriss einließen. Die zurückbleibende Ruine wurde dann versiegelt, so dass das Wetter ihr nichts mehr anhaben kann. Die abgetragene Mauer im Norden ersetzte Püschel durch eine Eibenhecke, so dass ein hortus conclususentstand. Durch erhaltene Fenster und Türen hindurch ergeben sich Blickachsen in den umgebenden Garten: über einen formalen Kräuter- und Gemüsegarten hinweg bis zu einem alten Fliederbusch und über eine Boulebank hinweg zu einer Bank unter einem Rosenbogen. Wein, Feigen, Aprikosen und Magnolien machen die ehemalige Villa zu genau dem verwunschenen Ort, den sich die Landschaftsgärtner vor 200 Jahren immer wünschten. Mit wiederaufgebautem alten Gewächshaus als Orangerie und Treffpunkt für die große Familie, die in zwei Häusern neben der Ruine wohnt. (Ausschnitt aus dem Snapshot von Gesa Loschwitz in Garten + Landschaft 3/2019)

Produkte des Jahres 2019

Zum ersten Mal wurden in diesem Jahr auch Hersteller für Ihre „Produkte des Jahres“ in den Kategorien Bodenbelag, Außenbeleuchtung und Pflanzen-Neuheit ausgezeichnet. Diese werden in Garten + Landschaft 4/2019 vorgestellt (ab Seite 54).

Alle Gewinner- und ausgezeichneten Projekte finden Sie auch auf www.callwey.de und im Jahrbuch „Gärten des Jahres 2019“.

 

Partner von Gärten des Jahres:

Gartenpraxis, Mein schöner Garten, Garten + Landschaft, bdla – Bund Deutscher Landschaftsarchitekten, BGL – Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V., DGGL – Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e. V., dem Hofquartier, Glatz, Dehner, der Giardina und Schloss Dyck verlassen.