Die Stadt für morgen

Der urbane Raum als Sehnsuchtsort? Immer mehr Menschen zieht es in die Stadt, die damit vor neuen Herausforderungen steht. Umweltschutz, Gesundheit, Mobilität – wie gestalten wir unser Leben im städtischen Raum in Zukunft? Wie bewegen wir uns? Welche Rolle spielt das Auto? Wie digital wird der öffentliche Verkehr? Und vor allem wie werden wir dem Anspruch der Nachhaltigkeit gerecht und sorgen für genügend urbanes Grün? Das UBA Forum mobil & nachhaltig (Umweltforum des Umweltbundesamtes) widmet sich diesen Fragen und zeigt Wege zu einer zukunftsfähigen Stadt auf. Das Forum findet am 30. und 31. März 2017 in Berlin statt.

UBA Forum-Berlin-Umweltbundesamt
Das UBA Forum mobil & nachhaltig am 30. und 31. März in Berlin

 

UBA-Forum mobil & nachhaltig

Programmauszug 30. März 2017

Einführung | Dr. Barbara Hendricks
(Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit)

15.45 Die Stadt für Morgen: umweltfreundlich mobil, lärmarm, grün, kompakt, durchmischt
Martin Schmied und Dr. Katrin Dziekan (Umweltbundesamt)

16.30 Best Practice in parallelen Workshops

  • Die kompakte und funktionsgemischte Stadt verwirklichen
  • Für urbanes Grün und öffentliche Freiräume sorgen
  • Lärm reduzieren/Partizipativ und kooperativ planen und umsetzen
  • Netze für aktive Mobilität ausbauen/Qualität des Öffentlichen Verkehrs verbessern
  • Digitalisierung gestalten /Integrierte Mobilitätsdienstleistungen stärken
  • Elektromobilität fördern/Motorisierten Verkehr steuern

18.15 Talkrunde: „Stadtmobilität geht (auch) anders!“ | mit Günter Bachmann (Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung, Darmstadt), Regine Günther (Verkehrs- und Umweltsenatorin, Berlin) Dr. Harry Lehmann (Umweltbundesamt), Martin Randelho (Blogger zukunft-mobilitaet.net), Bettina Rust (Moderatorin RBB)

Programmauszug 31. März 2017

11.00 Perspektivwechsel: Von den Themen zu den Handelnden

  • Behörden und Ministerien | Moderation: Carla Schönfelder (team ewen) | Kommunikator: Felix Poetschke (Umweltbundesamt) | Impulse u. a. von Uwe Brendle (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicher- heit), Dr. Markus Eltges (Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung), Dr. Harry Lehmann (Umweltbundesamt)
  • Kommunen | Moderation: Wolfgang Aichinger | Kommunikator: Dr. Fritz Vorholz (Agora Verkehrswende) | Impulse u. a. von Tilman Bracher (Deutsches Institut für Urbanistik)
  • Unternehmen | Moderation: Martin Schmied (Umweltbundesamt) | Kommunikator: Michael Adler (tippingpoints) | Impulse u. a. von Andreas Gehlhaar (Deutsche Bahn AG), Dr. Tom Kirsch- baum (Door2Door GmbH/ally)
  • Wissenschaft | Moderation: Dr. Katrin Dziekan (Umweltbundesamt) | Kommunikatorin: Dagmar Dehmer (Tagesspiegel) | Impulse von Prof. Dr. Carsten Gertz (TU Hamburg Harburg, Institut Verkehrsplanung und Logistik), Prof. Dr. Martin Lanzendorf (Universität Frankfurt am Main, Insti- tut für Humangeographie, Mobilitätsforschung)

13.45 Impulse und Aktivitäten – Jugendforum | Moderation: Dr. Konrad Götz (Institut für Sozial Ökologische Forschung) | Initiativen und Projekte von Jugendlichen/Studierenden

14.45 Podiumsdiskussion: Schritte zur Stadt für Morgen | Susanne Henckel (Verkehrsverbund Berlin Brandenburg GmbH), Christian Hochfeld (Agora Verkehrswende), Maria Krautzberger (Präsidentin Umweltbundesamt), Prof. Dr. Stephan Rammler (Hochschule für bildende Künste Braun- schweig), Roland Werner (UBER Deutschland)

Das komplette Programm und weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Umweltbundesamtes.