Bücher Neuerscheinungen 2018

Interessiert an aktuellen Bücher Neuerscheinungen über die Landschaftsarchitektur? In der Übersicht der G+L präsentieren wir Ihnen unsere Leseempfehlungen aus diesem Jahr.

 

TourismNow. Tourismus, Parks und Gärten

TourismNow: Tourismus, Parks und Gärten

 

Parks und Gärten waren lange Zeit für Touristen uninteressant. Heutzutage werden sie vielerorts zu touristischen Highlights. Albrecht Steinecke skizziert im ersten Buch der TourismNow-Reihe „Tourismus, Parks und Gärten“ unterschiedliche Gartentypen – von mittelalterlichen Klostergärten über barocke Parkanlagen bis hin zu kommerziellen Gartenerlebniswelten. Er beleuchtet die Bedeutung von Parks und Gärten für die Destination und zeigt beispielhaft auf, wie sich die gartentouristische Nachfrage durch ein professionelles Management und Marketing steigern lässt.

 

Bibliographische Angaben: Albrecht Steinecke: TourismNow. Tourismus, Parks und Gärten, UVK Verlag, München 2018 ISBN 978-3-86764-859-2

 

Altersgerecht wohnen und leben im Quartier. Trends, Anforderungen und Modelle für Stadtplanung und Wohnungswirtschaft

Altersgerecht wohnen und leben im Quartier. Trends, Anforderungen und Modelle für Stadtplanung und Wohnungswirtschaft

 

„Aging in the Place“ – alt werden in der eigenen Wohnung, in der Stadt. So lautet das maßgebliche Leitbild für die Stadtentwicklung im demographischen Wandel. Was können gemeinschaftliche Wohnformen leisten? Und wie können Kommunikation und Kooperation dazu beitragen? – Diese Fragen behandelt dieses Werk. In zwölf Einzelbeiträgen gewähren Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und Praxis Einblick in ihre Arbeit. Sie zeigen Chancen, Herausforderungen und Perspektiven für die Zukunft.

 

Bibliographische Angaben: Heidi Sinning (Hrsg.): Altersgerecht wohnen und leben im Quartier. Trends, Anforderungen und Modelle für Stadtplanung und Wohnungswirtschaft, Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart 2017 ISBN 978-3-8167-9950-4

 

The Light Code. Light Encodes Reality – Licht codiert die Wirklichkeit

The Light Code. Light Encodes Reality – Licht codiert die Wirklichkeit

 

„Licht ist die codierte Wirklichkeit“. Das ist für Norbert Werner Wasserfurth-Grzybowski eine der wichtigsten Erkenntnisse aus seiner Arbeit an diesem Buch. Doch wie entsteht gutes Lichtdesign in der Praxis? Welche Rolle spielt es in der Entwicklung der Städte heute und mit welchen Methoden können wir den zukünftigen Entwicklungen entgegentreten? In den vier Grundsatzkapiteln des Buches und den darauffolgenden Projektberichten versucht er auf diese Frage eine Antwort zu geben.

 

Bibliographische Angaben: Norbert Werner Wasserfurth-Grzybowski: The Light Code. Light Encodes Reality – Licht codiert die Wirklichkeit, VIA Verlag, Gütersloh 2018 ISBN 978-3-9811940-9-8

 

Freiraum vertikal denken. Neue Perspektiven durch Vertikale Freiräume

Freiraum vertikal denken. Neue Perspektiven durch Vertikale Freiräume

 

Nachdenken über Vertikalität erweitert den Raum und macht frei für neue Perspektiven, das finden Isabel Zintl und Simon Wahlers, die Autoren von „Freiraum vertikal denken. Neue Perspektiven durch Vertikale Freiräume“. Dieser Wechsel ermöglicht auch über die Zukunft von städtischen Freiräumen erneut nachzudenken. Angesicht weltweiter gesellschaftlicher und klimatischer Herausforderungen sind diese neuen Ansätze notwendiger denn je: Es sollten neue Antworten gefunden werden, die es auch in Zukunft möglich machen gut in der Stadt zusammenzuleben.

 

Bibliographische Angaben: Isabel Zintl, Simon Wahlers: Freiraum vertikal denken. Neue Perspektiven durch Vertikale Freiräume, Technische Universität München, Fakultät für Architektur, München 2018 ISBN 978-3-941370-91-3

 

Biography of an Industrial Landscape. Carlsberg’s Urban Spaces Retold

Biography of an Industrial Landscape. Carlsberg’s Urban Spaces Retold

 

Die Publikation erzählt die Geschichte eines der bedeutendsten Stadtumbauprojekte in Nordeuropa um die Jahrhundertwende – die Carlsberg-Brauerei in Kopenhagen. Die Autorin Svava Riesto zeigt den Wert, der hinter zeitgenössischen Design-, Raumplanungs- und Kulturpraxen steckt. Insbesondere untersucht Riesto Möglichkeiten, ein wichtiges Merkmal industrieller Landschaften zu bewerten: den offenen Raum. In diesem Bericht werden industrielle Freiräume neu bewertet.

 

Bibliographische Angaben: Svava Riesto: Biography of an Industrial Landscape. Carlsberg’s Urban Spaces Retold, Amsterdam University Press, Amsterdam 2018 ISBN 978-90-8964-7351

 

Sportzentrum Heuried Zürich. Werkbuch

Sportzentrum Heuried Zürich. Werkbuch

 

Das Werkbuch über die Freizeit- und Sportanlage Heuried in Zürich beschäftigt sich damit, wie die Architekten sich auf den Ort beziehen. Das Werkbuch beschäftigt sich mit Themen wie Schuttkegeln, Lehmgruben, eingeschlossenen Föhren, mit der bewegten kulturpolitischen Vergangenheit des Gemeinschaftszentrums und dem Bauprozess für das neue Sportzentrum.

 

Bibliographische Angaben: Balliana Schubert Landschaftsarchitekten AG (Hrsg.): Sportzentrum Heuried Zürich. Werkbuch, Dielsdorf 2018 ISBN 978-3-033-06735-6