Eine andere Welt ist pflanzbar

Urbane Gemeinschaftsgärten sind nicht nur gut fürs Stadtklima – sie ermöglichen auch die unkonventionelle Nutzung unserer Stadträume. Für die Landschaftsgärtnerin, Stadtplanerin und Dokumentarfilmerin Ella von der Haide sind urbane Gemeinschaftsgärten Orte der Emanzipation, an denen eine alternative Gesellschaft entsteht. „Urban gardening“ ist damit gelungene „Stadtplanung-von-Unten“. Mit ihrer Arbeit will Ella von der Haide Menschen motivieren, sich für die Umwelt einzusetzen und diese selbst zu gestalten. Ihr Motto: Eine andere Welt ist pflanzbar! 2014 ist sie dafür mit der Kamera durch fünf deutsche Städte gereist und hat urbane Gemeinschaftsgärten besucht. Herausgekommen ist ein spannender Film über die Vielfalt und die Arbeit der Gemeinschaftsgärtner in der Stadt.

 

 

Zur Person: Ella von der Haide ist ausgebildete Landschaftsgärtnerin und Stadtplanerin. Sie arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Kassel am Fachgebiet Freiraumplanung und ist international als Dokumentarfilmerin tätig.