#eintrittfrei

Die Open Factory im Eiermannbau in Apolda öffnet ihre Tore. Und zwar nicht nur für Besucher*innen: 20 Probenutzer*innen dürfen ihre Ideen bis im November mietfrei umsetzen. Von Ausstellungen bis zum Workshop findet sich ein buntes Programm.

Ende Juni hat eine Jury aus Projektbeteiligten des Eiermannbaus über 20 Bewerber*innen für eine Probenutzung 2020 ausgewählt. Sie alle sind nun bis November Teil der Open Factory, arbeiten dort, stellen aus und erproben, was die Architekturikone als Ort für Kultur, Kunst und neues Gewerbe leisten kann. Überall im Gebäude und auf der Freifläche finden zwischen Juli und Oktober kleinere und größere Aktivitäten statt; es wird gebaut, gedacht, getanzt, gesungen, ausgestellt und vor allem miteinander gearbeitet – die Open Factory im Eiermannbau Apolda wird lebendig.

Hier geht es zum Programm.

Alle Fotos: © IBA Thüringen,  Thomas Müller

Ikone der Industriemoderne

Unter dem Leitbild „Open Factory“ entwickelt die IBA Thüringen den Standort Eiermannbau in Apolda zu einem Ort für Viele und Vieles. Das ehemalige Feuerlöschgerätewerk Apolda, 1939 weitergebaut durch den Architekten Egon Eiermann, soll durch eine innovative Nachnutzung und Neudeutung ins öffentliche Bewusstsein zurückgeholt werden. Das Gebäude ist eine Ikone der Industriemoderne und dem Stil des Neuen Bauens verpflichtet.

Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“

Als Projekt der Internationalen Bauausstellung (IBA) Thüringen soll sich die Open Factory als neuartiger Arbeits- und Kreativort mit Werkstätten, Ateliers, Büros, Unternehmen und (produktive) Freiflächen in der Stadt Apolda entwickeln und die Potentiale der Kreisstadt des Weimarer Landes stärken und über die Stadt Apolda hinaus für die Impulsregion Erfurt-Weimar-Jena-Weimarer Land und das StadtLand Thüringen insgesamt einen Mehrwert erzeugen.

Das IBA-Projekt Eiermannbau ist Teil des Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“. In dessen Rahmen fand auch der Aufruf „Eintritt frei! Deine Saison im Eiermannbau Apolda“ statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.