18.05.2016

Projekt

Neues Konzept für LA’s ältesten Park

von Laura Klöser

Einer der wichtigsten Landschaftsarchitektur-Wettbewerbe der USA in diesem Jahr ist entschieden: Das deutsch-französische Büro Agence Ter and Team werden den Pershing Square in Los Angeles umgestalten. Der zwei Hektar große Park liegt im Stadtbezirk Downtown, unweit vieler großer Veranstaltungsorte und Museen. Downtown entwickelt sich seit der Jahrtausendwende rasant, die Bevölkerungszahl hat sich von 20.000 Menschen im Jahr 2000 auf inzwischen über 50.000 erhöht.

Agence Ter gewannen den Ideenwettbewerb um den Pershing Square in Los Angeles.
Sie planen den ältesten öffentlichen Raum der Stadt als multifunktionalen Park.
Die heimische Vegetation ist an Trockenperioden angepasst.
Der Pershing Square bietet verschiedene Bereiche, wie diese Wasserfläche.
Plan and Visualizations: Agence Ter and Team

Der Entwurf sieht einen flachen Park mit vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten vor. Die in den 50er-Jahren hinzugefügte Tiefgarage hob den Pershing Square von der Umgebung ab und schuf trotz Treppen und Rampen eine Barriere. Die Umgestaltung gleicht das Niveau wieder an. Der neue Park wird durch üppige Vegetation im Norden, eine Kunst-Ausstellungsfläche im Osten, einen Pavillon des Künstlers Leo Villareal mit Cafés und Restaurants im Süden sowie einen urbanen Bereich mit Wasserspielplatz im Westen gegliedert.

Agence Ter and Team haben sich auch mit Energie und Wasser auseinandergesetzt: Das Dach des Pavillons wird mit Solarzellen ausgerüstet, ein Speichersystem sammelt Regenwasser im Park und von den benachbarten Gebäuden, so wird der um 60 Prozent reduziert. Die überwiegend heimischen Baumsorten können zudem besser mit langen Trockenperioden umgehen – in Südkalifornien spielt das eine immer wichtigere Rolle.

Im Video stellen Agence Ter and Team ihren Entwurf genauer vor:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGZ1bGxzY3JlZW4iIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgaGVpZ2h0PSIzNjAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzE2MzQzMjg1OT9hcHBfaWQ9MTIyOTYzIiB0aXRsZT0iQWdlbmNlIFRlciBhbmQgVGVhbSIgd2lkdGg9IjY0MCI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Der Ideenwettbewerb war im Sommer 2015 ausgerufen worden, 80 internationale Büros reichten ihre Visionen für den Park ein. Der Jury war wichtig, kein vollendetes Design zu sehen, sondern vor allem eine Strategie, was der neue Pershing Square leisten kann und welchen Mehrwert er den Bürgern bringt. Aus den Beiträgen wurden vier Finalisten gewählt, die in einer Ausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt wurden: SWA | Morphosis, James Corner Field Operations, wHY+ Civitas und Agence Ter and Team. Letztere konnten nicht nur die Jury einstimmig überzeugen sondern schnitten auch bei über 1.300 Ausstellungsbesuchern am besten ab.

Auch die anderen drei Finalisten stellen ihre Konzepte im Video vor:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGZ1bGxzY3JlZW4iIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgaGVpZ2h0PSIzNjAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzE2MzQzMDM0ND9hcHBfaWQ9MTIyOTYzIiB0aXRsZT0iSmFtZXMgQ29ybmVyIEZpZWxkIE9wZXJhdGlvbnMgIHdpdGggRnJlZGVyaWNrIEZpc2hlciBhbmQgUGFydG5lcnMiIHdpZHRoPSI2NDAiPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGZ1bGxzY3JlZW4iIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgaGVpZ2h0PSIzNjAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzE2MzUwMjU2ND9hcHBfaWQ9MTIyOTYzIiB0aXRsZT0iU1dBIHwgTW9ycGhvc2lzIiB3aWR0aD0iNjQwIj48L2lmcmFtZT48L3A+
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGZ1bGxzY3JlZW4iIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgaGVpZ2h0PSIyNzIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzE2MzI5MjE5Mj9hcHBfaWQ9MTIyOTYzIiB0aXRsZT0id0hZK0Npdml0YXMiIHdpZHRoPSI2NDAiPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

 

Los Angeles ältester Park

Der Pershing Square ist der älteste öffentliche Raum in Los Angeles, er wurde 1866 als „La Plaza Abaja“, der „untere Platz“, eingeweiht. Einer der ersten „Gärtner“ des Parks war der deutsche Einwanderer George Lehman, der Besitzer eines nahen Biergartens, der Zypressen, Obstbäume und Blumen anpflanzte und sich bis zu seinem Tod in seiner Freizeit um sie kümmerte. In den 1880er-Jahren entwickelte der Ingenieur Fred Eaton das erste Layout des Parks mit viel Grünfläche und geschwungenen Wegen. Während des Immobilien-Booms in den 1910er-Jahren entwickelte John Parkinson den Entwurf weiter, der Park ordnete sich strengen geometrischen Formen unter. Nach Ende des Ersten Weltkriegs wurde der Platz schließlich nach General John Pershing in den Pershing Square umbenannt, er leitete die amerikanischen Truppen in Europa.

Als 1951 eine Tiefgarage unter den Pershing Square gebaut wurde, wurde die üppige Bepflanzung durch große Rasenflächen und wenige Blumenbeete ersetzt. In den folgenden Jahrzehnten verkam der Park zusehends, auch eine neue Bepflanzung im Zuge der Olympischen Spiele 1984 konnte den Pershing Square nicht wiederbeleben.

Erst in den 90er-Jahren entwickelten Architekt Ricardo Legoretta, Landschaftsarchitekt Laurie Olin und Künstlerin Barbara McCarren den Park zu seinem heutigen Erscheinungsbild weiter. Das klare Design wird durch abstrakte Skulpturen bestimmt, die Bezug zu Los Angeles Vergangenheit nehmen sollen.

2013 bildete Stadtrat Jose Huizar die Pershing Square Task Force, die sich mit einer neuen Planung beschäftigte. Kurz darauf wurden erste Befragungen durchgeführt und Ideen gesammelt. 2014 wurde die Pershing Square Renew, eine Non-Profit Organisation, ins Leben gerufen, die seitdem die Organisation der Neuentwicklung, der Bürgerbefragungen und des Wettbewerb übernommen hat.

Scroll to Top