Spotify-Playlist im Juni 2019

Wir, die G+L Redaktion, haben ab sofort einen Spotify-Account, mit dem wir die Musik teilen möchten, die uns bei der Heftproduktion begleitet hat.  Stellen Sie sich auf Ohrwürmer ein, die gute Laune machen und die die perfekte Hintergrundmusik beim Lesen der neuen G+L-Lektüre sind. Wie es zu der Playlist zum aktuellen Heftthema „politische Freiräume“ kam, erklärt hier G+L-Redakteurin Vera Baeriswyl.

Bildschirmfoto 2019-06-13 um 16.39.22
Unsere Playlist zum Juni (Screenshot)

Die ersten Redaktionssitzungen zum neuen Heftthema sind stets die kreativsten. So sammelten wir auch für das aktuelle Heftthema „Politische Freiräume“ im Workshop erstmal Ideen. Darunter waren sämtliche Projekte, Themen, potenzielle Interviewpartner und auch Ereignisse, die wir fürs Heft passend fanden. Aus den ersten Ideen entwickelten sich neue, und irgendwann stand dann der Heftplan. Mit Projekten aus Tirana (der Skanderbeg-Platz), London (über die zunehmende Privatisierung im öffentlichen Raum), Berlin (die gendergerechte Sanierung des Stadtparks Lichtenberg) und Weinstadt (der Mitmach-Park von A24 Landschaft).

Von EDC bis Pink Floyd

Von der ersten Artikelidee bis zur Abgabe in den Druck begleiten uns stets einzelne Songs. Lieder, die wir über ein Ereignis oder ein Projekt mit dem Thema assoziieren. Und wie das so ist, im Zeitalter des Internets, ergibt ein Klick den anderen. Und plötzlich endet man bei einem Youtube-Video von den Ärzten, die „Schrei nach Liebe“ schmettern. Das bringt dann nicht nur der gesamten Redaktion einen neuen Ohrwurm ein (und der klickenden Redakteurin böse Blicke), sondern ist auch der Startschuss für die neue G+L-Playlist. Im Falle unsere Heftes „Politische Freiraum“ folgten den Ärzten dank des Eurovision Song Contest in Tel Aviv außerdem die italienischen und französischen ESC-Beiträge („Soldi“ ist das aktuelle Lieblingslied meiner G+L Kollegin-Theresa Ramisch), ebenso wie der zeitlose Pink-Floyd-Klassiker „Another Brick in the Wall“.

Welche anderen Songs uns bei der Bearbeitung der Garten + Landschaft 06/2019 außerdem begleitet haben, können Sie in der aktuellen Playlist anhören.