Urbane Sieger gesucht

Zum zehnten Mal zeichnet der European Prize for Urban Public Space dieses Jahr Projekte aus die öffentlichen Raum schaffen, verbessern oder wiederbeleben. Bis zum 21. Februar 2018 können Sie noch Ihre Projekte einreichen die seit 2016 innerhalb der Europäischen Union realisiert wurden. Als öffentlichen Raum betrachtet die Jury Orte, in denen Menschen harmonisch zusammenleben, unterschiedliche Nutzungen Platz finden, nachhaltige Transportmöglichkeiten bestehen und die Partizipation der Bewohner den Platz formt.

Sieben europäische Architekturinstitutionen schreiben den Wettbewerb aus. Darunter befinden sich unter anderem das Deutsche Architektur Museum (DAM), die Architecture Foundation in London, das Architekturzentrum Wien oder die Cité de l’Architecture et du Patrimoine in Paris.

Die Preisverleihung findet im Juni im Centre de Cultura Contemporània de Barcelona statt. Das Prize Archiv veröffentlicht die Preisträger. Eine mögliche Wanderausstellung ist angedacht.

Für mehr Informationen zu den Teilnahmerichtlinien geht es hier lang.