Liebesgrüße aus NYC

Mit 17 000 Posts pro Tag sind sie seit August 2016 der Social-Media-Hit auf Instagram: die drei x-förmigen Skulpturen auf dem Times Square in New York City. Aber „XXX Times Square with Love“ ist mehr als nur ein Kunstprojekt; es dient auch als urbane, für den Times Square maßgeschneiderte Sitzgelegenheit. Warum? Die Inspiration für die Form lieferte den Designern des deutschen Büros J. Mayer H. der Platz selbst, da er an der Kreuzung von Broadway und Seventh Avenue liegt.

Fortschritt für die Fußgänger

Während der letzten Jahre hat sich der Times Square positiv gewandelt. Nachdem er jahrelang als Rotlichtbezirk mit hoher Verbrechensrate verschrien war, mauserte der Platz sich zum international bekannten Shopping- und Theaterviertel, das an die ehemals glorreichen Zeiten des Times Square anknüpfen kann. Das Jahr 2009 stellt einen Meilenstein dieser Entwicklung dar. Hier entwickelte man New Yorks meistbefahrene Kreuzung zu einer Fußgängerzone. Seitdem finden hier Festivals und kulturelle Events statt. Außerdem dient der Times Square ab und an als Ausstellungsort für Skulpturen.

Mehr als nur ein Kunstprojekt

Eines der Kunstprojekte ist der (!) Social-Media-Hit auf Instagram: das Projekt „XXX Times Square with Love”. Die Arbeit des Berliner Designbüros J. Mayer H besteht aus drei X-förmigen Liegestühlen auf denen sich Besucher ausruhen können. Bis zu vier Personen finden Platz auf den Liegestühlen, deren „X-Arme“ leicht geneigt sind. Der Name des Projekts verweist auf das digitale Zeitalter, wo Grußbotschaften in sozialen Netzwerken ausgetauscht werden. Und tatsächlich kann man die pinken Liegestühle auf Webcams und Fotos schnell erkennen: Im Durchschnitt werden sie 17 000 mal am Tag auf Instagram gepostet.

Aus dem Englisch übersetzt von Johannes Markert.