CO2-Kreislauf der Erde

Mithilfe eines Computermodells hat die NASA den CO2-Kreislauf auf der Erde dargestellt. Das Modell mit dem Namen GEOS-5 wertet Daten wie die Treibhausgasemission und Luftpartikel aus und stellt die CO2-Konzentration farblich da.

Im Jahresverlauf wird deutlich, dass die Wälder der nördlichen Hemisphäre einen großen Beitrag dazu leisten, CO2 aufzunehmen, denn ab Juni nimmt die Belastung in der Luft erheblich ab. Es wird auch deutlich, dass die CO2-Konzentration über Nordamerika und Asien besonders hoch ist.

Eine aktuelle Hochrechnung, über die wir bereits im September berichteten, schätzt, dass es 3,04 Billionen Bäume auf der Erde gibt, mehr als 420 pro Mensch. Der Studie zufolge hat sich der Bestand in den letzten 12.000 Jahren halbiert und wird sich im Laufe der nächsten 150 Jahre wieder halbieren. Die CO2-Konzentration nimmt im Gegensatz dazu jährlich zu, nicht nur angesichts der Visualisierung der NASA eine erschreckende Entwicklung.