Die fünfte Fassade – Paris

Arte zeigt gerade die sehenswerte Dokumentation „Auf den Dächern der Stadt“ , die sich mit der fünften Fassade in der Architektur beschäftigt. Porträtiert werden die Dachlandschaften in Metropolen wie New York, Paris, Tokio, Buenos Aires oder Istanbul.

Die fünfte Fassade ist ein architektonisches Element, das von Architekten oft stiefmütterlich behandelt wird. Das Dach ist der Ort, wo alles untergebracht wird, das man nicht sehen will: Lüftungsgeräte, Antennen, Kräne für die Fassadenreinigung.

Dabei hat das Dach gerade in Großstädten ein bislang kaum ausgeschöpftes Potential. Arte präsentiert deshalb verschiedene „Dach-Pioniere“, denen es gelungen ist, der fünften Fassade eine neue Nutzung abzugewinnen – zum Beispiel in Paris.

Das berühmte Glasdach des Grand Palais dient hier als erweiterter Bienenstock. Der Imker Nicolas hat dort rund hundert Bienenstöcke aufgestellt und gewinnt Honig. Der ist aufgrund der städtischen Artenvielfalt qualitativ hochwertiger als auf dem Land. Ganz nebenbei hat Nicolas einen der besten Ausblicke über Paris.

Aber auch die berühmte graue Dachlandschaft von Paris wird porträtiert. Das Fernsehteam begleitet ein Team aus Dachdeckern, die in 80 Meter Höhe die Glockentürme der russisch-orthodoxen Kathedrale restaurieren.

Dass die Stadt immer grüner wird, beweist im Video auch ein französischer Landschafsarchitekt, der die Dachterrassen von Paris in grüne Oasen verwandelt. Seine Spezialität sind „schwebende Gärten“.

Auf den Hochhäusern von La Défense hat das „Prinzip Dachgarten“ auch schon Einzug gehalten. Eines der modernsten und innovativsten Gebäude dort ist der Büroturm Tour D2 mit 171 Metern Höhe. Er erinnert etwas an „The Gherkin“ von Norman Foster, hat aber im Unterschied zum Londoner Vorbild einen Garten als ausgesparte Spitze.

Ob alternativer Obst- und Gemüseanbau oder schicke Rooftop-Bar: die Dachlandschaft unserer Städte ist bei weitem noch nicht entdeckt. Die Dokumentation auf Arte macht Lust auf eine Entdeckungsreise und zeigt mit wunderbaren Bildern, welches Potenzial die fünfte Fassade besitzt.

Hier geht es zur Dokumentation

 

Bild: Sendeanstalt/Copyright