Ein Stück Spanien für zu Hause

Voll im Trend: mit spanischen Keramikfliesen mediterrane Gartenoasen gestalten

Bei der Gestaltung einer Terrasse muss von der Materialauswahl über die Optik bis hin zum Verlegemuster vieles bedacht werden. Spanische Keramikfliesen überzeugen sowohl mit ihren funktionalen Eigenschaften als auch ihrer Designvielfalt – mit ihnen zieht mediterrane Lebensfreude in den Garten ein.

Das perfekte Design für jeden Stil

Eine große Auswahl an verschiedensten Oberflächen, eine schier unendliche Farbvielfalt und diverse Größenformate stehen zur Wahl, um individuelle Gartenoasen zu gestalten. Modernste Drucktechniken ermöglichen es den Herstellern, nahezu jedes Design umzusetzen, sodass von harmonischen Farbverläufen bis hin zu Holzoptiken für jeden Stil die passende Fliese erhältlich ist. Besonders dünne Platten mit einer Stärke von 20 bis 30 mm sind ideal, um sie dekorativ als Gehwegplatten in Kies oder Rasen einzubetten.
Viele spanische Fliesenhersteller wie beispielsweise Pamesa, Roca, Undefasa oder Stile Ceramic bieten zudem Fliesenserien in gleicher Optik für den Innen- sowie den Außeneinsatz an. Somit wird ein homogener Look vom Wohnzimmer bis zur Terrasse geschaffen und der Wohnraum dadurch optisch erweitert.

Funktional und sicher im Außeneinsatz

Vergleicht man spanische Keramikfliesen mit denen aus Naturstein, Kunststoff oder Echtholz, wird deutlich: Die Feinsteinzeugplatten punkten im Gegensatz zu den anderen Belägen besonders durch ihre Witterungsbeständigkeit, Widerstandsfähigkeit und Pflegeleichtigkeit. Sie sind resistent gegen Feuchtigkeit, Frost, UV-Strahlung aber auch Schädlingsbefall. Dazu kommt, dass sie sich dank einer sehr starken Rutschhemmung bestens als sicherer Untergrund bei der Verlegung rund um Pool- und Schwimmteichanlagen eignen. Die hohe Qualität der spanischen Keramikfliesen zahlt sich aus, sie verlieren im Laufe der Jahre nichts von ihrer Funktionalität und behalten zudem ihren mediterranen Charme. Weitere Inspirationen sowie kostenlose Fliesenmuster aus Spanien gibt es unter www.tileofspain.de.