Ausgelobt: Gärten des Jahres 2020

2019 erhielt der Landschaftsarchitekt Volker Püschel den Preis für den von ihm gestalteten „Garten des Jahres“ – einen außergewöhnlichen und verwunschenen Ruinengarten in NRW. Nun geht der Wettbewerb in seine fünfte Runde: Der Callwey Verlag und die Redaktion Garten + Landschaft loben die „Gärten des Jahres 2020“ aus. Gesucht werden wieder die besten von Garten- und Landschaftsarchitekten sowie Garten- und Landschaftsbauern gestalteten Privatgärten im deutschsprachigen Raum.

 

pueschel_ruinengarten_ausblick-fensterWEB
Der Garten des Jahres 2019 von Volker Püschel. Als Kulisse dient eine alte Villa, die völlig abgerissen werden sollte. Zum Glück legte Püschel ein Veto ein. (Foto: Sybille Pietrek, Gartenfotografie)

 

Der 1. Preis ist mit einem Preisgeld von 5.000 Euro dotiert, weitere Büros bekommen eine Auszeichnung. Die Zeitschriften Garten + Landschaft, Mein schöner Garten, Gartenpraxis, zoll+, BSLA-Journal, G’plus und das GaLaBau Journal stellen die Siegerprojekte vor.

Die 50 besten Gärten werden außerdem in einem umfangreichen Bildband im Callwey Verlag veröffentlicht und in einer Ausstellung präsentiert. Es können mehrere Projekte eingereicht werden. Die Preisverleihung findet am 13. Februar 2020 auf Schloss Dyck statt.

Jury:

Irene Burkhardt (Vizepräsidentin BDLA), Lutze von Wurmb (Präsident BGL), Jens Spanjer (Präsident DGGL), Andrea Kögel (Chefredakteurin Mein schöner Garten), Folko Kullmann (Verantwortlicher Redakteur Gartenpraxis), Tanja Gallenmüller (Editorial Manager Garten + Landschaft und topos), Volker Püschel (Büro Landschaftsarchitekt Püschel, Preisträger GÄRTEN DES JAHRES 2019), Konstanze Neubauer (Autorin)

Partner:

bdla Bund Deutscher Landschaftsarchitekten, BGL Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V., DGGL Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur, ÖGLA – Österreichische Gesellschaft für Landschaftsarchitektur, BSLA – Bund Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen, GALABAU Garten- und Landschaftsbauverband Österreich, Jardin Suisse – GaLaBau-Verband der Schweiz, Mein schöner Garten, Gartenpraxis und Schloss Dyck

 

Lösungen des Jahres

Zum zweiten Mal werden  auch die Lösungen des Jahres – Großer Preis für besondere Produktlösungen rund um das Thema Gartengestaltung ausgezeichnet. Unternehmen der Branche können bis zum 14. Juli 2019 ihre Produkte in den folgenden Kategorien einreichen:

  1. Bodenbeläge
  2. Pflanzenneuheit
  3. Licht/Außenbeleuchtung
  4. Gartenmobiliar
  5. Markisen und Sonnenschutz
  6. Sauna und Wellness
  7. Pools und Schwimmteiche
  8. Wasserspiele und Zierteiche
  9. Gartenzäune und Umgrenzungen
  10. Gartenhäuser
  11. Outdoor-Küchen und Grillplätze

Die besten Produkte werden ebenso in dem Bildband „Gärten des Jahres“ sowie in einer Ausstellung präsentiert.

Alle Informationen zu Gärten des Jahres 2020 unter: www.gaerten-des-jahres.com