05.07.2022

Projekt

Erste Blüten der Gartenschauen 2022: die G+L im Juli 2022

von Theresa Ramisch
Coverbild: Landesgartenschau 2022 Neuenburg am Rhein
Coverbild: Landesgartenschau 2022 Neuenburg am Rhein

Nachdem 2022 kein BUGA-Jahr ist (die findet erst wieder 2023 in Mannheim statt), eignet sich die Juliausgabe der G+L perfekt für einen Blick auf die anderen Gartenschauen des Jahres: darunter die Landesgartenschauen Beelitz, Neuenburg am Rhein und Torgau, die Gartenschau in Eppingen und die Floriade Expo 22 im niederländischen Almere. Wir stellen die Gestaltungskonzepte sowie Detaillösungen wie Möblierung, Spielraum- und Pflanzgestaltungen vor und diskutieren zugleich die langfristige raumplanerische Bedeutung dieser Schauen.

2021 Erfurt, 2023 Mannheim, 2025 Rostock: Nachdem wir im Zuge der Corona-Pandemie zahlreiche kurzfristige Gartenschau-Absagen und Verschiebungen akzeptieren mussten, schienen zumindest die BUGAs dieser Zeit gesichert. Denkste. Während Mitte April der Kartenvorverkauf für die BUGA Mannheim startete, kam es kurz vor Ostern in der Rostocker Stadtgesellschaft zum Rieseneklat. Der Grund: die Ergebnisse einer Risikoanalyse, die Projektverzögerung im Planungsverlauf von mehr als einem Jahr sowie eine Kostensteigerung von 30 Prozent definieren. Laut dem NDR würden damit die Gesamtinvestitionen von 142 Millionen Euro auf mehr als 190 Millionen Euro steigen.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

PHA+PGlmcmFtZSBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiBub25lOyBvdmVyZmxvdzogaGlkZGVuOyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy5mYWNlYm9vay5jb20vcGx1Z2lucy92aWRlby5waHA/aGVpZ2h0PTMxNCZhbXA7aHJlZj1odHRwcyUzQSUyRiUyRnd3dy5mYWNlYm9vay5jb20lMkZnYXJ0ZW5sYW5kc2NoYWZ0JTJGdmlkZW9zJTJGMTQ1MDkzNzc1MjA4MjM4NCUyRiZhbXA7c2hvd190ZXh0PWZhbHNlJmFtcDt3aWR0aD01NjAmYW1wO3Q9MCIgd2lkdGg9IjU2MCIgaGVpZ2h0PSIzMTQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Absage der BUGA Rostock

Ob die BUGA Rostock dennoch stattfinden würde oder nicht, blieb mehrere Monate offen. Während sich die offizielle Pressemitteilung der Buga GmbH zunächst in Zitat-Phrasen verhedderte, lag dem NDR laut eigener Aussage bereits im April 2022 ein als streng vertraulich gekennzeichnetes Papier der Buga GmbH vor, das die Absage der Bundesgartenschau 2025 in Rostock bestätigte. Offiziell standen jedoch noch Diskussionen über eine Verschiebung auf 2026 oder 2028 zur Debatte sowie die Durchführung der Schau im IGA-Gelände in den Jahren 2025 / 2026. Nun scheint die BUGA Rostock final Geschichte zu sein. Mitte Juni 2022 bestätigten mehrere Medien nach einem Gespräch zwischen Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) und Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) das ersatzlose Aus der BUGA 2025.

Mehrere Landesgartenschauen, eine Gartenschau und die Floriade 2022

Nichtsdestotrotz haben wir 2022 mal wieder ein fast normales Gartenschau-Jahr – und damit einiges, worauf wir uns freuen dürfen. Hierzu zählen die Landesgartenschauen in Beelitz, Neuenburg am Rhein, Torgau, die Gartenschau Eppingen, aber natürlich auch die Floriade in Almere. All diese stellen wir Ihnen in der aktuellen Ausgabe vor.

Auf eine Landesgartenschau müssen wir doch auch dieses Jahr verzichten. Aber dieses Mal nicht wegen Corona: Aufgrund der Hochwasserkatastrophe von vergangenem Jahr musste die Landesgartenschau in Bad Neuenahr und Ahrweiler verschoben werden. Juliane von Hagen berichtet hierzu ab Seite 38 im Heft und wirft für uns einen Blick nach vorn. Apropos Blick nach vorn: Wir freuen uns zudem, dass wir für dieses Heft ein Gespräch mit der BUGA Mannheim führen durften. Was Sie hier 2023 erwartet, lesen Sie ab Seite 28 in der aktuellen Ausgabe.

Die G+L 07/22 ist bei uns im Shop erhältlich.

Scroll to Top