Grüne Gebäude gesucht!

Mit dem „Hamburger Preis für Grüne Bauten“ prämiert die Behörde für Umwelt und Energie der Freien und Hansestadt Hamburg besondere und innovative Gebäudebegrünungen, die beispielhaft für eine gelungene Gestaltung und Nutzung stehen. Eine grüne Fassade, ein Spielplatz auf dem Dach, extensive Dachbegrünung oder auch außergewöhnliche Indoor-Pflanzungen, privat, öffentlich oder gewerblich genutzt, können zum Wettbewerb eingereicht werden. Voraussetzung: Die begrünte Fläche misst mindestens zwölf Quadratmeter, und das Gebäude liegt im Hamburger Stadtgebiet oder einem der angrenzenden Landkreise. Teilnehmen können alle, die an der Realisierung beteiligt waren: Planer, Bauherren, Eigentümer, Mieter ebenso wie Initiativen und ausführende Unternehmen. Eine Expertenjury prämiert die eingereichten Objekte. Zu gewinnen gibt es Geld- und Sachpreise; die besten Beispiele werden der Öffentlichkeit im Rahmen einer Ausstellung präsentiert.

 

Die Ausschreibungsunterlagen und alle weiteren Informationen finden Sie unter http://www.hamburg.de/gruendach

Einsendeschluss zur Abgabe des Teilnahmebogens mit zwei aussagekräftigen Fotos ist der 2. Juni 2017.