Peter Latz ausgezeichnet

garten-landschaft-ifla-peter-latz
Peter Latz wurde mit dem Sir Geoffrey Jellicoe Award 2016 ausgezeichnet. Foto: Latz+Partner

Die International Federation of Landscape Architects (IFLA) hat den deutschen Landschaftsarchitekten Peter Latz von Latz+Partner mit dem Sir Geoffrey Jellicoe Award geehrt. Die Auszeichnung wurde während dem World Congress in Turin, Italien, übergeben. Die Jury, die aus je einem Landschaftsarchitekten der fünf Verbandsregionen besteht, begründete ihre Entscheidung so: „Peter Latz ist einer der prägenden Persönlichkeiten, die verstanden haben, mit dem zunehmend komplexen Aufgaben der Landschaftsarchitektur und Stadtplanung in den letzten Jahrzehnte umzugehen.“

Peter Latz machte seinen Abschluss 1964 an der TU in München und gründete Latz+Partner vier Jahre später zusammen mit seiner Frau Anneliese Latz, seit 2001 arbeitet auch der Sohn Tilman im Büro. Latz+Partner ist besonders bekannt für den Landschaftspark Duisburg Nord und das Plateau de Kirchberg in Luxemburg.

Weitere Informationen in Kürze!