01.06.2018

Gesellschaft

Wa(h)l gegen Plastikmüll

von Vanessa Kanz

Die Kunstinstallation “Skyscraper (The Bruges Whale)” auf der Triennale in Brügge macht auf die Verschmutzung der Meere aufmerksam. Derzeit schwimmt mehr Abfall in den Meeren als Wale – insgesamt 150 000 000 Tonnen Plastik. Der Wal des Büro StudioKCA aus fünf Tonnen Plastikmüll erhebt sich aus dem Kanal am Jan-Van-Eyck-Platz. Nach der Triennale soll die Installation weiterziehen und an anderen Orten das Bewusstsein für die verschmutzte Umwelt schärfen. Sicher ist: Der Wal darf nicht dorthin zurück, wo er hergekommen ist.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0ieW91dHViZS1wbGF5ZXIiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBoZWlnaHQ9IjM5MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9LZzkwMy1od2w5cz92ZXJzaW9uPTMmYW1wO3JlbD0xJmFtcDtmcz0xJmFtcDtzaG93c2VhcmNoPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTEmYW1wO2l2X2xvYWRfcG9saWN5PTEmYW1wO3dtb2RlPXRyYW5zcGFyZW50IiB0eXBlPSJ0ZXh0L2h0bWwiIHdpZHRoPSI2NDAiPjwvaWZyYW1lPg==

 

Den ganzen Artikel und Bilder von der Triennale finden Sie in der Juniausgabe 2018 der Garten+Landschaft. Hier geht es zum Heft!

Scroll to Top