Städte für Menschen

Am 21. April ist der renommierte Architekt und Stadtplaner Jan Gehl zu Gast im Salon Luitpold in München. Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr und wird von Alexander Gutzmer, Chefredakteur des Baumeister-Magazins moderiert. Der Vortrag ist in englischer Sprache.

Jan Gehl-Staedtebau-Muenchen

Wo es um die Umwandlung von dysfunktionalen oder unwirtlichen Stadtlandschaften in lebendige und gesunde Städte geht, wird Jan Gehl immer wieder zu Hilfe gerufen. In den achtziger Jahren gestaltete er Melbourne um, das heute als eine der lebenswertesten Städte der Welt gilt.

Der dänische Architekt und Stadtplaner fordert seit Jahrzehnten eine menschlichere Architektur. Sein Büro berät so unterschiedliche Städte wie Schanghai, St. Petersburg und New York. Nach dem Vorbild seiner Planungen für seine Heimatstadt Kopenhagen setzt Jan Gehl auf Fußgänger und Radfahrer als Motor für den Wandel zu einer „Stadt für Menschen“. So lautet auch der Titel seines gerade auf Deutsch erschienenen Buches. „Wie wollen wir eigentlich leben?“, lautet die Einstiegsfrage – auf seine Antworten darf man gespannt sein!

BaumeisterTOPOS The International Review of Landscape Architecture and Urban Design sind Medienpartner der Veranstaltung.

Radio München berichtet ab 19 Uhr live über Stream und DAB+ aus dem Salon Luitpold

Jan Gehl wird zudem am 22. April um 9.30 Uhr einen Vortrag an der TUM halten.

Foto: Ashley Bristowe