22.08.2022

Event

BAU 2023 auf April verlegt

von Juliane von Hagen
BAU Messe München
BAU Messe München findet 2023 wieder real statt.

Die BAU als große Messe der Baubranche hat einen neuen Termin. 2023 ist sie einmalig von Januar auf April verschoben. Damit bekommen alle Teilnehmer*innen und Interessierte ein Maximum an Sicherheit für ihren Besuch in der Messe München.

Die BAU als Weltmesse für Architektur, Materialien, Systeme findet im Jahr 2023 nicht wie geplant im Januar statt. Die Verantwortlichen entschieden stattdessen, die BAU 2023 einmalig in das Frühjahr zu verschieben. Damit kommen die Veranstalter*innen allen entgegen. Sie wollen den Aussteller*innen und Besucher*innen aus der ganzen Welt maximale Planungssicherheit bieten. Und das waren im Jahr 2019 sehr viele. Da kamen 250 000 Besucher*innen zur BAU nach München. Sie zählt zu den größten Messen in Deutschland.

Zuletzt fand die BAU online statt
Zuletzt fand die BAU 2019 online statt.

BAU 2023 – neuer Termin alte Struktur

Obwohl die BAU 2023 an einem späteren Termin stattfindet, bleiben die Hallenstruktur und die Leitthemen dieselben. Dementsprechend wird es sich in München 2023 um folgende Themen drehen: „Herausforderung Klimawandel“, „Bezahlbares Wohnen“, „Ressourcen und Recycling“ und „Digitale Transformation“. Auch das neue Thema „modulares Bauen“ bleibt auf der Agenda. Die große Messe wird auch im April 2023 fast 20 Hallen einnehmen. 

Die Messe BAU gilt weltweit als Leitmesse für Architektur, Materialien und Systeme. Damit ist sie einer der wichtigsten Treffpunkte für alle, die am Planen, Bauen und Gestalten von Gebäuden beteiligt sind. Dazu gehören Architekt*innen, Planer*innen genauso wie Investor*innen. Aber auch Vertreter*innen der Industrie und des Handels sind ebenso eingeladen wie Handwerker*innen. Sie alle treffen auf der BAU mit zukunftsorientierten Hersteller*innen zusammen. Im Zentrum stehen dabei neue Techniken, Materialien und Anwendungsmöglichkeiten.

Zukunftsorientierte Kommunikationsplattform

Den Blick in die Zukunft des Bauens gestalten zahlreiche Marktführer*innen der Baubranche. Aber auch innovative Newcomer*innen kommen nach München. Sie alle präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen: für Wirtschafts-, Wohnungs- und Innenausbau, für Neu- und Bestandsbauten. Dabei zeigen sie konkrete Zukunftsperspektiven auf und präsentieren innovative Lösungen. Gleichermaßen zeigen sie Inspirationen für die berufliche Praxis.

Über die Jahre hat die BAU zu einer zukunftsorientierten Kommunikationsplattform entwickelt. Sie bietet optimale Voraussetzungen für die Weiterentwicklung von Innovationen und Technologien. Und die sind in Zeiten des Wandels, vor dem Hintergrund der ökologischen und ökonomischen Herausforderungen in der Bauwirtschaft ganz wichtig. Die BAU bündelt dafür das Wissen aller Branchen und Gewerke auf hohem Niveau. Abgesehen davon fördert die Messe den kreativen Austausch, vermittelt Kontakte und schafft Synergien. Den Aussteller*innen ermöglicht auch die BAU 2023 den Einstieg in neue, internationale Märkte. Darüber hinaus vermittelt sie allen Besucher*innen praxisnahe Zukunftsperspektiven und einen nachhaltigen Mehrwert.

BAU Messe München
Auf der BAU 2023 wird wieder direkter Austausch möglich sein.

BAU und München

Die Messe München gehört weltweit zu den führenden Messeveranstaltern. Mit über 50 eigenen Fachmessen kommen jährlich über 50 000 Aussteller*innen und circa drei Millionen Besucher*innen auf das Gelände. In normalen Messejahren bietet die Messe München jährlich mehr als 200 Veranstaltungen auf ihrem Gelände an. Darüber hinaus zieht die Messe aber auch in die Welt. Gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften organisiert sie Fachmessen in China, Indien, Brasilien, Südafrika und in der Türkei. Damit ist die Messe München international präsent.

Zu einer ihrer größten Veranstaltungen zählt dabei die BAU. In der Dimension als Weltleitmesse zählt sie zu den größten und bedeutendsten Veranstaltung der Branche. Die BAU findet alle zwei Jahre statt. Sie lockt die Marktführer*innen der Branche der Baugewerke zu einer Leistungsschau ein. Das Angebot der BAU gliedert sich nach Baustoffen sowie Produkt- und Themenbereichen. Damit spricht die BAU alle an, die mit der Planung, dem BAU und dem Betrieb von Gebäuden aller Art zu tun haben. Darüber hinaus ist die BAU die weltgrößte Fachmesse für Architekte*innen und Ingenieur*innen. Sie alle finden in den zahlreichen Veranstaltungen des Rahmenprogramms die Möglichkeit sich mit Expert*innen aus aller Welt auszutauschen. 

Die Fachmesse für die Planung, den Bau und die Pflege von Grün- und Freiflächen lädt Mitte September 2022 nach Nürnberg ein. Was Sie erwartet lesen Sie hier: GaLaBau 2022.

Scroll to Top