22.07.2022

Event

GaLaBau 2022 – Was Sie erwarten wird

von Juliane von Hagen
Nachwuchskräfte messen auch auf der GaLaBau 2022 im Landschaftsgärtner Cup wieder ihr Können.
Nachwuchskräfte messen auch auf der GaLaBau 2022 im Landschaftsgärtner Cup wieder ihr Können. Foto: NürnbergMesse / Thomas Geiger

Mitte September lädt die GalaBau wieder nach Nürnberg ein. Sie ist die einzige Fachmesse für die Planung, den Bau und die Pflege von Grünflächen und Freiräumen. In diesem Jahr füllen die Angebote 14 Messehallen. Dazu kommt ein reichhaltiges Programm mit Vorträgen und Aktionen. 

Die GalaBau in Nürnberg gilt als „der“ Treffpunkt der Garten- und Landschaftsbau-Branche. In diesem Jahr lockt sie vom 14. bis zum 17. September 2022 nach Nürnberg. Dann stehen neben der Präsentation von Produkten auch Diskussionen und Fachvorträge auf dem Programm. Aber  auch verschiedene Aktionen und Vorführungen warten auf die Besucher*innen. Die GaLaBau 2022 hat das Motto „Gemeinsam klimafit in die Zukunft“. Denn der Klimawandel, eine große globale Herausforderung unserer Zeit, spielt in der grünen Branche und in vielen Bereichen des Garten- und Landschaftsbaus eine zentrale Rolle. 

Seit 1974 weiterentwickelt

Die GaLaBau findet schon seit 1974 statt. Seitdem hat sich die Messe kontinuierlich weiterentwickelt. Dabei ist sie vor allem internationaler geworden. Mittlerweile hat sich die GaLaBau als Leitmesse der Garten- und Landschaftsbau-Branche fest etabliert. Dennoch arbeitet der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) weiter an der Zukunft der Messe. Denn sie soll auch zukünftig eine Plattform für Innovationen und Trends in den Bereichen Garten-und Landschaftsbau sein. Und die reichen von der Pflege von Grünanlagen bis zum Bau von Sportplätzen, Spielplätzen und Golfanlagen. Im Jahr 2018 steigerte die GaLaBau ihre positive Entwicklung aus den Vorjahren. Insgesamt kamen vor vier Jahren, also vor der Pandemie, über 1 200 Aussteller*innen und 72 005 Fachbesucher*innen nach Nürnberg. 

GaLaBau als Ort für Austausch zu Planung, Bau und Pflege von Grün- und Freiflächen.
GaLaBau als Ort für Austausch zu Planung, Bau und Pflege von Grün- und Freiflächen. Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl

Das Angebot der GaLaBau 2022

Als einzige Messe weltweit bildet die GaLaBau in Nürnberg das gesamte Spektrum von Dienstleistungen und Produkten der Branche ab. Dazu gehört alles, was im Zusammenhang mit der Planung, dem Bau und der Pflege von Grün- und Freiräumen steht. Das sind Baumaschinen und Baugeräte genauso wie Pflegemaschinen und -geräte. Aber auch Pflanzen und Pflanzenteile spielen eine Rolle auf der GaLaBau. Darüber hinaus werden Baustoffe und Bauteile für Bau und Pflege nicht fehlen. Die Messe beschäftigt sich auch mit urbaner Gestaltung, mit Spielplätzen, Freizeitanlagen und Sportplätzen. Auch die Ausstattung und Einrichtung von Privatgarten sind auf der GaLaBau präsent. Gleichermaßen spielt die Verwertung, Entsorgung und der Umweltschutz in Betrieben und auf Baustellen in Nürnberg eine Rolle. Schließlich reichen die Angebote der Messe bis in die Themenfelder Arbeitsorganisation, Verwaltung und Dienstleistungen. Dementsprechend präsentieren sich auf der GaLaBau auch die Verbände und Organisationen der Branche. 

Aktionen und Diskussionen

Neben der Ausstellung von Produkten lockt die GaLaBau 2022 in Nürnberg Mitte September 2022 mit verschiedenen Veranstaltungen. Es wird Aktionsflächen für Erdbau und Flächenpflege im Außengelände geben. Daneben ist bei der Veranstaltung Baumpflege LIVE viel über das Thema Bäume zu erfahren. Aber auch die angehende Landschaftsgärtner*innen kommen in Nürnberg zum Zug. Sie zeigen ihr Können im Landschaftsgärtner-Cup. Preise spielen auf der GaLaBau auch eine Rolle. So wird beispielsweise die GaLaBau-Innovationsmedaille verliehen, der ELCA-Trendpreis, die Silberne Landschaft oder der Husqvarna-Preis. Eine Sonderschau steht unter dem Motto „Spielplätze sind systemrelevant!“ In dieser präsentiert sich der Bundesverband für Spielplatzgeräte und Freizeitanlagen-Hersteller e.V. mit dem Fachmagazin P@L und der ISP GmbH – Institut für Sportstättenprüfung. 

Eine besondere Rolle spielen in Nürnberg interaktiver Austausch und Diskussionen. Im Forum Digitalisierung@GaLaBau wird zum Beispiel über Digitalisierung diskutiert. Darüber hinaus lockt die Messe aber auch junge und jung geblieben Fachkräfte, die im GaLaBau CAMP eine Anlaufstelle finden. Gleichermaßen interessant wird das GaLaBau Experten-Forum sein, das auf dem Stand des Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. vielfältige Impulsvorträge anbietet. Schließlich kommen Akteur*innen aus Büros und Kommunen zusammen, um sich in Fachvorträgen und Gesprächen auszutauschen. 

Experten-Forum 2018
Experten-Forum 2018, Foto: NuernbergMesse / Thomas Geiger

Auf der GaLaBau 2022: World Urban Parks Europe Congress

Zum ersten Mal bietet die GaLaBau 2022 eine zentrale Plattform für die Zukunftsthemen der grünen Stadtplanung. Denn am 15. und 16. September 2022 lautet das Thema eines Kongresses: „Greater, Greener Cities: Naturbasierte Designlösungen für das urbane Leben und neue Wege der Entwicklung und des Managements von Grünflächen in diesem Kontext.” Dieses Thema nimmt Bezug auf das Europäische Jahr für grünere Städte 2022. Darin ruft die EU dazu auf, die städtische Umwelt grüner zu gestalten und das Bewusstsein für die Vorteile von Grünflächen im städtischen Umfeld zu schärfen. In diesem Kontext spielen auch Themen wie grüne Infrastruktur und ein umweltfreundliches, öffentliches Beschaffungswesen eine zentrale Rolle. 

Der World Urban Parks Europe Congress richtet sich insbesondere an Verantwortliche in Fachbehörden des Bundes, der Länder und Kommunen. Auch Akteur*innen bei öffentlichen und privaten Auftraggebern, sowie Landschaftsarchitekt*innen und Fachplaner*innen sind angesprochen. In den Vorträgen geht der Kongress auf „Grün-Blaue Infrastruktur in Politik und Planung“, auf „Gestaltungsansätze der Stadtbegrünung“, auf „Naturbasierte Lösungen für eine klimaresistente urbane Zukunft“ und Bürgerbeteiligung in der Stadtbegrünung ein. Zu den Referent*innen gehören Dr. Nathalie Röbbel von der WHO und Gilles Namur, als stellvertretender Bürgermeister der Stadt Grenoble. Die Vorträge des World Urban Parks Europe Congresses finden auf der GaLaBau in Nürnberg auf Englisch statt und werden übersetzt.

Auch interessant: Das World Urban Forum 11 in Katowice. Das Forum drehte sich um Klimawandel, Konflikte und Covid-19.

Scroll to Top