Journal

  • Freiraum-Installation im Hof des Österreichischen Pavillons bei der Architekturbiennale 2014 (Foto: Andreas Balon)

    Ein Hain für Venedig

    Der Österreichischen Beitrag zur diesjährigen Architektur-Biennale in Venedig beschäftigt sich mit Parlamenten aus der ganzen Welt. Scheinbar zufällig organisierten und bepflanzten die Landschaftsarchitekten Maria Auböck und János Kárász den Garten. Gehölze aus aller Welt konterkarieren den quadratischen Betonraster.

    weiterlesen

  • Riverbed – Olafur Eliasson. (Foto: Anders Sune Berg)

    Flussbett im Museum

    Olafur Eliassons Installation “Riverbed” im Louisiana Kunstmuseum bei ­Kopenhagen imitiert eine Landschaft, die jeder Islandbesucher kennt: Sand, Kies, Steine, vulkanisches Material, alles in den schönsten Schattierungen von Grau. Ein Wasserlauf bahnt sich seinen Weg durch den ganzen südlichen Museumsflügel.

    weiterlesen

  • GaLaBau 2012

    Praxiswissen auf der GaLaBau Messe

    Erstmals gibt es auf der Nürnberger GaLaBau-Messe 2014 ein Fachforum für Landschaftsarchitekten: das Praxisforum „Planung und Wissen kompakt“. Die Redaktion von Garten + Landschaft entwickelte dazu ein Vortragsprogramm für zwei Tage. Der BDLA richtet wieder eine Baubesprechung aus.

    weiterlesen


projekte

  • Speicherstadt Münster. Foto: scape Landschaftsarchitekten/Gereon Holtschneider

    Außenanlagen der Speicherstadt Münster

    Die Speicherstadt im ­Norden der Stadt Münster hat eine bewegte Vergangenheit. Das Düsseldorfer Büro scape Landschafts­architekten gestaltete den Außenraum um das ehemalige als Heeresverpflegungshauptamt des Deutschen Reiches um, ohne die Spuren der Geschichte zu verwischen.

    weiterlesen

  • Schwetzinger Terrasse, Heidelberg. Foto: David Matthiessen

    Schwetzinger Terrasse in Heidelberg

    Für rund zwei Milliarden Euro entsteht derzeit ein neuer, grüner Stadtteil in Heidelberg mit dem Namen „Bahnstadt“. Als Teil der Bahnstadt wurde zwischen 2010 und 2013 die 5.500 Quadratmeter große „Schwetzinger Terrasse“ gebaut. Der Platz dient als „Salon“ für Bewohner und Beschäftigte sowie als urbaner Treffpunkt und Veranstaltungsort.

    weiterlesen

  • Installation Waldplastik auf dem Nürnberger Marktplatz

    Installation zur Blauen Nacht

    “Waldplastik” lautete der Titel einer Licht- und Rauminstallation von Landschaftsarchitekturstudenten der TU München. Zur “Blauen Nacht” in Nürnberg am 3. Mai 2014 rüsteten sie Marktschirme mit Tüten und LED-Lichtschläuchen zu einem illuminierten Wald um.

    weiterlesen

fachmedien

  • Garten_und_Landschaft_Catrin_Schmidt_Cover_Fliege_macht_Landschaft

    Essays zur Transformation

    Catrin Schmidts Buch “Eine Fliege macht Landschaft” mit Essays zur Transformation von Landschaften könnte man der Rubrik wissenschaft­liche Reiseliteratur zuordnen. Sie bereiste im Jahre 2011 Ostafrika, Polynesien und Australien und studierte dort Kulturlandschaften und Tendenzen des Landschaftswandels.

    weiterlesen

  • Heino Grunert (Hg.): Betreten erwünscht – Hundert Jahre Hamburger Stadtpark

    Hundert Jahre Hamburger Stadtpark

    Das Buch “Betreten erwünscht. Hundert Jahre Hamburger Stadtpark” beleuchtet in sehr ­lesenswerten Texten wohl alle Facetten dieses Hamburger Gartendenkmals, von der Entstehungsgeschichte über die (Miss-)nutzungen im Dritten Reich und die Kriegsschäden bis zum heutigen Stand.

    weiterlesen

  • in "Citizen Science" plädiert Peter Finke für die Anerkennung von Laienwissen.

    Citizen Science

    In seinem Buch “Citizen Science” plädiert der Wissenschaftstheoretiker Peter Finke dafür, das Wissen der Laien anzuerkennen und systematisch zu nutzen. Es geht ihm nicht darum die professionellen Wissenschaftler für überflüssig zu erklären, sondern zusätzlich auf das andersartig generierte Wissen der Laien zurückzugreifen.

    weiterlesen

WETTBEWERB

1. Preis: TDB Landschaftsarchitektur. Blick auf das Foyer des Museums der Bayerischen Geschichte, Neugestaltung öffentliche Freiflächen zwischen St.-Georgen-Platz und Schwanenplatz in Regensburg

Drei Plätze für Regensburg

Das Büro TDB Landschaftsarchitektur aus Berlin überzeugte die Jury mit seinem Konzept zur Neugestaltung öffentlichen Raums in der Regensburger Innenstadt. Den Wettbewerb hatte die Stadt nach dem Neubau des Muse­­ums für Bayerische Geschichte an der Donau ausgelobt.

weiterlesen

Events